Vernetzte Visionen verwirklichen, 3. bis 4. Mai 2016 in Berlin, Langenbeck-Virchow-Haus
Teilen
17. März | 14:00 - 15:00 Uhr

Lokale Probleme lokal lösen: MVZ als Hülle passgenauer Versorgungsmodelle

Bei den nicht-ärztlichen Trägern lag der Fokus der politischen Debatte zuletzt stark auf den sogenannten Investoren-MVZ und der damit verbundenen Befürchtung der stetigen Ökonomisierung der Medizin. Doch die drei Buchstaben M-V-Z stehen insbesondere auch für neuartige Modelle und Partnerschaften, bei denen lokale Versorgungsprobleme mit Kreativität und Gestaltungswillen durch Akteure aus der Region angegangen werden. Diese Seite der M-V-Z wird in diesem Programmpunkt ins Zentrum gerückt und zwei auf den ersten Blick ungewöhnliche, aber vor Ort bereits etablierte Ansätze vorgestellt.

Kommunale Trägerschaft - Der Landkreis Darmstadt-Dieburg geht voran

Alexander Noll

MVZ-Manager der Zentrum der medizinischen Versorgung (MVZ) GmbH, Groß-Umstadt

Gemeinnützige Trägerschaft - Das MVZ der Sozialstation Hürup

Markus Knöfler

Geschäftsführer der Conclusys GmbH, Hamburg

Moderation

Angelika Niemier

Leiterin Projektmanagement und der Bundesgeschäftsstelle des Bundesverbandes Medizinische Versorgungszentren -Gesundheitszentren - Integrierte Versorgung e. V., Berlin

Kongress für Gesundheitsnetzwerker | Programmstand: 13.02.2020
Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.

nach oben