Vernetzte Visionen verwirklichen, 3. bis 4. Mai 2016 in Berlin, Langenbeck-Virchow-Haus
Teilen
18. März | 13:00 - 14:00 Uhr
Friedrichshain · 4. OG

Einzelpraxis vs. Gesundheitsunternehmen - wo geht die Reise hin?

Immer mehr Einrichtungen des Gesundheitswesens hängen an/in großen Einheiten, nicht nur, weil Krankenhäuser und Kapitalgeber Praxen kaufen, sondern auch, weil Einzelpraxen in manchen Regionen nicht mehr funktionieren. Größere Einheiten können Probleme wie die Weiterbildung lösen, effizienter arbeiten und so ländliche Strukturen durch Filialen mit abdecken. Es entstehen damit große Einrichtungen mit regionaler Macht. Wie können solche Strukturen der ambulanten Versorgung auch künftig in ärztlicher Hand bleiben?

Die Zukunft der Einzelpraxis

Dr. Dirk Heinrich

Bundesvorsitzender des Virchowbundes - Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands, Berlin

Die Zukunft ärztlicher MVZ

Dr. Volker Eissing

Geschäftsführer des MVZ Birkenallee GmbH, Papenburg

Moderation

Dr. Ursula Hahn

Geschäftsführerin der OcuNet Verwaltungs GmbH, Düsseldorf

Kongress für Gesundheitsnetzwerker | Programmstand: 09.03.2020
Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.

nach oben