Vernetzte Visionen verwirklichen, 3. bis 4. Mai 2016 in Berlin, Langenbeck-Virchow-Haus
Teilen
18. März | 10:30 - 12:00 Uhr
Atrium I + II · 1. OG

Elektronische Patientenakte - Pläne und Erwartungen

Die elektronische Patientenakte (ePA) steht vor der Tür und wird gleichzeitig in neuen Gesetzen nachgebessert. Die Diskussionsrunde wird den aktuellen Stand vermitteln. Dabei interessiert hier vor allem die Frage, was eine ePA können sollte, die die Versorgung verbessert. Was brauchen Leistungserbringer und Patienten, um von einer ePA zu profitieren? Und wird die ePA das leisten können?

Impuls vom Bundesgesundheitsministerium

Thomas Renner

Leiter der Unterabteilung "Digitalisierung und Innovation" im Bundesministerium für Gesundheit, Berlin

Podiumsdiskussion mit

Dr. Michael Bangemann

Vorsitzender des Praxisnetzes Nürnberg Süd e. V.

Birgit Bauer

Expertin für Digital Health und Social Media der Manufaktur für Antworten UG, Abensberg

Michael Franz

Head of Brand Communication der CompuGroup Medical SE, Koblenz

Nico Schwartze

Leiter des Bereichs Innovation & Change der AOK Nordost - Die Gesundheitskasse, Berlin

Moderation

Philipp Grätzel von Grätz

Freier Journalist und medizinischer Fachautor, Berlin

Kongress für Gesundheitsnetzwerker | Programmstand: 09.03.2020
Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.

nach oben