Vernetzt

health care akademie legt Ausbildung zu "Gesundheitsmanagern" neu auf

Das Gesundheitswesen verändert sich. Die Gesundheitspolitik hat mit verschiedenen Gesetzesänderungen zur Förderung neuer Versorgungsformen den Weg bereitet. Mit dem GKV-Modernisierungsgesetz (GMG) 2004 kam die Integrierte Versorgung in Fahrt, Medizinische Versorgungszentren wurden ermöglicht, die Krankenhäuser öffneten sich für ambulante Versorgung und die Hausarztzentrierte Versorgung bekam Rückenwind. Die weiteren Änderungen 2007 durch das Vertragsarztrechtsänderungsgesetz (VändG) sowie das GKV-Wettbewerbstärkungsgesetz (GKV-WSG) haben entscheidende Weichen für neue Versorgungsmodelle gestellt. Kooperationsmodelle und Netzwerkstrukturen in den verschiedensten Ausprägungen sind möglich und brauchen kompetente Partner, die diese anstoßen und umsetzen.

 Diese Partner oder Gesundheitsmanager benötigen Kompetenz in Bezug auf die Konzeption, den Aufbau und das Management neuer Versorgungsstrukturen, um den nötigen Wandel im Gesundheitswesen aktiv mit gestalten zu können. Es müssen die bisherigen Sektorengrenzen überwunden werden und neue institutsübergreifende Kooperationen von Ärzten, Krankenhäusern, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen in Angriff genommen werden. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, bildet die health care akademie „Gesundheitsmanager“ aus, die sich dieser Aufgabe der Neuen Versorgungs- und Kooperationsformen im Gesundheitswesen stellen.

 So bietet die health care akademie ab dem 13. Oktober 2011 einen Managementkurs zu neuen Versorgungs- und Kooperationsformen an. Dieser etablierte Kurs wurde hierfür auf die vier Themenfelder Managed Care, Businessplan sowie auf Neue Kooperationsformen in Theorie und in der Praxis verdichtet. Neu ist, dass jeweils ein Experte durch eins der Themen führt und sich dabei interaktiver Lernformen bedient. Zudem werden ergänzend Exkursionen angeboten.

 In nur wenigen Monaten kann die Ausbildung zum „Gesundheitsmanager“ abgeschlossen werden. Der Kurs umfasst 4 x 4 Tagesblöcke (Donnerstag bis Sonntag). Im Ausnahmefall können 4-Tageblöcke in Wochenenden geteilt werden. Absolventen der health care akademie bekommen das Zertifikat eines „Managers für neue Versorgungs- und Kooperationsformen im Gesundheitswesen“ verliehen. Die ärztlichen Teilnehmer bekommen 120 Fortbildungspunkte anerkannt.

 Der erfolgreich abgeschlossene Managementkurs für neue Versorgungs- und Kooperationsformen im Gesundheitswesen ist vollständig anrechenbar auf den MBA-Gesundheitsmanagement. Diesen MBA bietet die health care akademie in Kooperation mit der düsseldorf business school an der Heinrich Heine Universität an.

Wissenschaftlicher Leiter:
Prof. Dr. Günther E. Braun

Geschäftsführer der health care akademie:
Georg Heßbrügge

Umfassende Informationen:
http://www.health-care-akademie.de

Anmeldung unter:
info(at)health-care-akademie.de oder Tel. 0211/5998 - 9391