Vernetzte Visionen verwirklichen, 3. bis 4. Mai 2016 in Berlin, Langenbeck-Virchow-Haus
Teilen
29. März | 15:45 - 17:15 Uhr
Rudolf Virchow · 2. OG

Medikationsmanagment: Aktuelles aus der Praxis

Der Medikationsplan ist mit dem Willen zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit im Gesetz verankert worden. Welche Erfahrungen wurden seit der Einführung damit gemacht? Hilft er den regionalen Projekten, die im Überblick und mit zwei konkreten Beispielen vorgestellt werden.

Vorträge

Potenziale des bundeseinheitlichen Medikationsplans in der Gesundheitsversorgung

Ekkehard Mittelstaedt

Geschäftsführer des Bundesverbandes Gesundheits-IT (bvitg) e. V., Berlin

Medikationsplan und Medikationsmanagement: Methodische Ansätze zur Bewertung ihres Nutzeffekts

Prof. Dr. Marion Schaefer

Leiterin des Masterstudiengangs Consumer Health Care der Charité – Universitätsmedizin Berlin

AMTS Projekt der Gesundheitsregion Siegerland GbR

Dr. Martin Mansfeld

Vorstand und Netzmanager der Praxisnetz Siegerland GbR, Siegen

Bessere Versorgung – geringere Kosten: Erfahrungen mit dem Arzneimittelkonto NRW

Daniel Gensorowsky, MSc

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld

Moderation

Rolf Stuppardt

Herausgeber der Zeitschrift WELT DER KRANKENVERSICHERUNG; Inhaber des Beratungsunternehmens StuppardtPartner, Overath

Kongress für Gesundheitsnetzwerker | Programmstand: 27.03.2017
Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.

nach oben