Vernetzte Visionen verwirklichen, 3. bis 4. Mai 2016 in Berlin, Langenbeck-Virchow-Haus
Teilen

Dr. Roger Limberg

Seit 1998 Direktor für Medizin und Forschung der BERLIN-CHEMIE AG; zuvor Leiter Medizin & Wissenschaft ethische Präparate der Madaus AG, Köln, im Bereich Klinische Forschung Onkologie, Erkrankungen des ZNS und der Atemwege der Glaxo GmbH, Bad Oldesloe und Hamburg, und als Medical Manager der Genentech GmbH, Freiburg, tätig.

03. Mai | 17:30 - 19:00 Uhr
Rudolf Virchow · 2. OG | 17:30 - 19:00 Uhr

Menge oder Molekül - wo liegt das Problem?

Dr. Roger Limberg

Dr. Michael Bangemann

Dr. Oskar Freudenthaler

Hans-Holger Bleß

mehr Informationen
Vorträge

Waldsterben, Handystrahlung, Polypharmazie - reale Risiken oder Luftblasen?

Dr. Roger Limberg

Direktor Medizin und Forschung der BERLIN-CHEMIE AG

Arzneimitteltherapiesicherheit durch personalisierte Medizin – Projekt des Praxinetzes Nürnberg Süd

Dr. Michael Bangemann

Vorsitzender des Praxisnetzes Nürnberg Süd e. V.

Kritischer Blick auf Polypharmazie

Dr. Oskar Freudenthaler

Chefarzt der Abteilung Innere Medizin – Geriatrie des DRK-Krankenhauses Clementinenhaus, Hannover

Moderation

Hans-Holger Bleß

Leiter des Bereichs Versorgungsforschung der IGES Institut GmbH, Berlin

Programmstand: 26.09.2016
Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.

nach oben