Vernetzte Visionen verwirklichen, 3. bis 4. Mai 2016 in Berlin, Langenbeck-Virchow-Haus
Teilen

PD Dr. Ivo Markus Heer

Seit 2015 Ärztlicher Direktor der FEK – Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH, seit 2010 Chefarzt der dortigen Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe; zuvor Oberarzt der Universitätsfrauenklinik der Christian-Albrechts-Universität Kiel; Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen.

04. Mai | 10:30 - 12:00 Uhr
August Bier · 5. OG | 10:30 - 12:00 Uhr

Flüchtlinge: Best Practices für Versorgung

Dr. Renée Buck

PD Dr. Ivo Markus Heer

Christian de la Chaux

Dr. Gerhard Gradl

Thomas Altgeld

mehr Informationen
Vorträge

Flüchtlinge vernetzt versorgt – Blaupause Schleswig-Holstein

Dr. Renée Buck

Leiterin der Abteilung VIII 4 – Gesundheit des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein, Kiel

Versorgung von Flüchtlingen im Schwerpunktkrankenhaus – Projekt „Einheit Integrierende Versorgung“ im Friedrich-Ebert-Krankenhaus

PD Dr. Ivo Markus Heer

Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie Ärztlicher Direktor der FEK – Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH

Christian de la Chaux

Vorsitzender der Landesgruppe Schleswig-Holstein des Bundesverbandes Pflegemanagement; Pflegedirektor der FEK – Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH

Organisation ärztlicher Sprechstunden in Flüchtlingseinrichtungen

Dr. Gerhard Gradl

Niedergelassener Arzt für Allgemein- und Palliativmedizin, Nürnberg

Moderation

Thomas Altgeld

Geschäftsführer der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V., Hannover

Programmstand: 26.09.2016
Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.

nach oben